Download Image-Video

Räucherei

Die Räucherei der Spreewaldfisch GmbH in Raddusch räuchert sowohl selbst produzierten Süßwasserfisch, als auch Meeresfisch.

Durch den Räuchervorgang wird dem Fisch Feuchtigkeit entzogen und seine Haltbarkeit wird erhöht. Zudem erhält er eine appetitliche Farbe und einen besonderen Geschmack.

Meist wird in Raddusch das Heißräucherverfahren eingesetzt, bei dem der Fisch nach einer Salzbehandlung für 30 bis 120 Minuten bei Temperaturen zwischen 50 und 85° C in den Ofen kommt. Aber es wird auch das Kalträuchern angewendet. Es gart den Fisch nicht durch, verändert nur Aroma und Textur.

Im Spreewald ist traditionell das Heißrauchverfahren üblich, abhängig von den klimatischen Bedingungen (Temperatur, Luftfeuchte) und den Verbrauchergewohnheiten.